Hotel Village Lucia » Hotel » Escursioni settimanali

EINE WANDERUNG IN DIE VERGANGENHEIT    

TOUR DURCH DIE ORTSCHAFTEN UND ZU DEN ALTEN SCHMIEDEN UND MÜHLEN

Die Rundstrecke führt über Landstraßen durch die Ortschaften Voiandes, Sompriezzo, Musio und Priezzo und durch das Brasa-Tal mit seinen alten Schieden und Wassermühlen. Mit kurzer Verkostung ortstypischer Erzeugnisse.

Start: Vesio, Ortsteil Pertica – Zeit: 9.00 Uhr

Dauer des Ausflugs: 4 Std. – Schwierigkeitsgrad: einfach

 

ZWISCHEN FELDERN, WÄLDERN UND BAUERHÖFEN    

TOUR DURCH DIE HERRLICHE NATUR DER BERGE IN MITTELHOHER LAGE

Ein Rundwanderweg, der uns die Natur zeigt, die von Menschenhand bearbeitet wird, mit einem Panoramablick auf den Gardasee und einige kleine Doerfer. Man geht an den Ansiedlungen „Nai“ und „Nevese“ vorbei und besucht das Dorf Sermerio di Tremosine. Es gibt eine kleine Verkoestigung von einheimischen Produkten.

Start: um 9.00 Uhr Ortsteil Polzone (in der Nähe der Käserei) BITTE PÜNKTLICH SEIN !

Dauer  des Ausflugs:  4 Std.

Schwierigkeitsgrad: mittelschwer

Ausrüstung: Wanderschuhe, bitte Regenjacke und Schirm nicht vergessen.

Weiteres: Die Wanderung ist ohne große Schwierigkeiten , in einigen Abschnitten ansteigend, sonst auf kleinen Straßen und bequemen Pfaden.

Vorschlag: Kamera nicht vergessen.

 

Es ist ein Rundwanderweg ,mit vielen Panoramablicken, immer im Grünen und vom

Menschenhand geschaffen um Landwirtschaftlich genutzt  zu werden.  

Bauernhöfe und kleine Dörfer ,viele Möglichkeiten um Pause zu machen und um die Schönheit der Natur zu genießen , säumen den Weg.

So lernen wir einige der kleinen Dörfer und Ortsteile von der Gemeinde Tremosine kennen.

Wanderung :

Von Polzone gehen wir ein kleines Stück auf der Straße bis zur Loc. " Acquafredda ".Auf dem Weg sehen wir neue Ställe und auch alte Gehöfte die früher landwirtschaftlich genutzt wurden. Es fehlt auch nicht an interessanten Überbleibseln  von früher ,wie Ställe und Jagdhütten usw. Dann beginnen wir den Aufstieg bis zur Loc. " Nai " , von dort hat man eine wunderbare Aussicht auf das Gebiet von Tremosine und in der Ferne sieht man den Gardasee. Hier machen wir eine kleine Pause und probieren einheimische Produkte des Agrotourismus " Nai "Nun sind wir in der Nähe des Monte Nai, der eine Höhe von 856 m hat. Unsere Wanderung geht weiter durch Wälder ,bis wir den Abstieg zum Ortsteil Sermerio beginnen. Von dort führt uns ein schmaler Pfad bis zum " Bocca di Nevese ", ein anderer wunderschöner Aussichtspunkt , mit Blicken zum Gardasee. Dann geht es bergab , bis zum " Ca del Lupo " ,von da erreichen wir unseren Ausgangspunkt auf ebener Straße.

Wichtig: Die Teilnahme der Wanderung erfolgt auf eigene Gefahr. Minderjährige müssen von Erwachsenen begleitet werden. Hunde müssen an der Leine geführt werden.

Kleidung: Wanderschuhe, Kopfbedeckung, Schirm und Regenjacke.

 

DIE ALTEN DÖRFER, WÄLDER UND OLIVENHEINE OBERHALB DES GARDASEE    

EINE TOUR IM ZEICHEN DER KULTUR UND DER NATUR

Eine geschichtliche Wanderung auf den alten Wegen der Hochebene.

Rundstrecke mit immer wieder neuen, atemberaubenden Aussichten, mit Besichtigung  von  Pieve («einer der  schönsten Wohnorte Italiens») und einer kleinen Verkostung mit Backwaren.

Start: um 9.00  Uhr am öffentlichen Park in Pieve , Via Cavalieri di Vittorio Veneto, wo Sie auch das Auto parken können. BITTE PÜNKTLICH SEIN !

Dauer des Ausflugs: 5 Std. - Schwierigkeitsgrad: einfach

Ausrüstung: Wanderschuhe, man sollte evtl. auch einen Schirm und eine Regenjacke mitnehmen.  

Zur Wanderung: Keine schwierige Wanderung, etwas bergauf und bergab auf alten Fahrstraßen und Wanderwegen.

Vorschlag : Kamera  nicht vergessen!

 

Die Wanderung bietet viele wunderschöne Ausblicke und viele Punkte, um die östliche Seite des Gardasee mit den Gipfeln des Monte Baldo und den südlichen  Gardasee zu betrachten.

Wanderweg:

Der Weg führt durch kleine Dörfer, Wälder, Wiesen und Olivenhaine.

Die Wanderung beginnt mit einem Besuch im historischen Kern von Pieve di Tremosine (413m), mit den wunderschönen alten Gassen, mit der Terrasse mit steilen Blick auf den Gardasee, die Kirche mit dem römischen Glockenturm und dem alten Waschhaus. Der Ort ist seit dem letzten Jahr Mitglied im Club “Eines der schönsten Dörfer Italiens”.

Weiter führt der Weg zu einer Häuseransammlung mit dem Namen ”Vagne” (350m) mit Wiesen und Olivenhainen, dann geht der Weg durch einen kleinen Wald und kommt an der Häuseransammlung “Lo” (402m) an, von wo man einen wunderschönen Blick auf Campione hat.

Weiter geht es nach Pregasio di Tremosine (478m), mit Rundgang durch das Dorf und einer kleinen Pause um eine typische süße Spezialität zu probieren. 

Weiter gehen wir ein kurzes Stück bergauf nach Mezzema (570m), von dort gehen wir eine Panoramas Trasse bis zum Dorf Secastello 610m), dann bergab nach Sompriezzo, weiter nach Musio und dann weiter nach Priezzo. Von Priezzo geht es dann zum Ausgangspunkt Pieve zurück.

Wichtig: Die Teilnahme der Wanderung erfolgt auf eigene Gefahr. Minderjährige müssen von Erwachsenen begleitet werden. Hunde müssen an der Leine geführt werden.

Kleidung: Wanderschuhe, Kopfbedeckung, Schirm und Regenjacke.

 

DER „ZAUBER DER BERG“ UND DIE VERARBEITUNG DER MILCH    

TOUR  DURCH DIE HERRLICHE NATUR DER BERGE IN MITTELHOHER LAGE

Eine Gebirgswanderung mit Besichtigung der Käserei “Alpe del Garda”

Rundweg mit Aufstieg auf den Monte "La Cocca" und anschließender Abstieg in Richtung  Altstadt von Voiandes. Besichtigung der Ortsteile Villa und Vesio. Rückkehr zur Käserei Alpe del Garda mit kleiner      Käse-Verkostung.

Start: Parkplatz gegenüber der Alpe del Garda (Polzone) - Zeit: 9:00 Uhr      BITTE PÜNKTLICH SEIN !  

Dauer des Ausflugs: 4 Std. - Schwierigkeitsgrad: mittelschwer

                                                                                                                                   

Ausrüstung: Wanderschuhe, bitte Regenjacke und Schirm nicht vergessen. Es ist ein Rundwanderweg durch die Natur.

Wanderung:

Rundweg mit aufstieg auf den Monte „La Cocca“ und anschließender

Abstieg in Richtung Altstadt von Voiandes.

Besichtigung der Ortstelle Villa und Vesio.

Rückkehr zur Käserei Alpe del Garda mit kleiner Käse-Verkostung.

Wichtig: Die Teilnahme der Wanderung erfolgt auf eigene Gefahr. Minderjährige müssen von Erwachsenen begleitet werden. Hunde müssen an der Leine geführt werden.

Kleidung: Wanderschuhe, Kopfbedeckung, Schirm und Regenjacke.

 

NATURRESERVAT VALLE DI BONDO    

ROUTE NATURLANDSCHAFT

Rundwanderweg im Naturpark Einfacher durch das Tal, dass durch die Eiszeit entstanden ist. Im Herbst und im Winter bildet sich, bei reichlichen Niederschlägen, der Bondo-See. Ein eindrucksvolles 2usammenspiel von Landschaft und Natur. Kleine Verköstigung von typischen Produkten in einem  Aqriturismo.

Start: Vesio, Ortsteil Pertica - Zeit: 9:00Uhr      BITTE PÜNKTLICH SEIN !

Dauer des Ausflugs: 4 Std. - Schwierigkeitsgrad:  mittelschwer

Ausrüstung: Wanderschuhe, bitte Regenjacke und Schirm nicht vergessen.

Außerdem: Wanderkarte

Vorschlag: : Fotoapparat

 

Wanderung:

Rundwanderweg mit Panoramablick, immer mitten in der Natur mit Bäumen, Blumen, Bauernhöfen und alten Ställen.

Es gibt viele Möglichkeiten die wunderschöne Bergwelt zu genießen.

Besuch auch von Vesio di Tremosine.

Rundweg: Fast flach verlaufender Rundweg, der das Naturreservat des Valle di Bondo durchquert.

Von der Loc. La Pertica in Vesio, beginnen wir unsere Wanderung mit dem Blick auf die Ebene im Bondo, wo sich bei stärkeren Regenfällen ein See bildet, der nach einigen Wochen, langsam wieder verschwindet. Dann geht  unsere Wanderung auf einem flachen Weg weiter, der uns zu einem Agrotourismus führt, wo uns eine kleine Verkostung typischer Produkte erwartet.

Von dort aus  gehen wir an einem Bach entlang, der auf einmal  zwischen Felsen und Sand in der Erde verschwindet und als Bach im Brasatal wieder hervorkommt. Weiter gehend in das Tal  erreichen wir  die  Quelle mit dem Namen “ Acqua Benedetta”.

Auf dem Rückweg kommen wir an einem Picknickplatz vorbei und weiter gehend  führt  der Weg nach Vesio.

Dort machen wir einen Rundgang durch das alte Dorf und besuchen die Kirche. Dann kehren wir zu unserem Ausgangspunkt zurück.

Wichtig: Die Teilnahme der Wanderung erfolgt auf eigene Gefahr. Minderjährige müssen von Erwachsenen begleitet werden. Hunde müssen an der Leine geführt werden.

Kleidung: Wanderschuhe, Kopfbedeckung, Schirm und Regenjacke.

 

AUF DEN SPUREN DES GROßER KRIEG   

AUSFLUG MIT  KULTUR UND  NATUR

Nach Ankunft am Passo Nota besichtigen wir den Soldatenfriedhof und kommen über die alte Militärstraße zur Baita Segala und zu anderen Orten mit Spuren aus dem Ersten Weltkrieg.

Verkostungsmenü bei der Alpini-Hütte. Preis:10 €, inkl. Getränke und  Kaffee.

Fahrzeiten Shuttle-Bus: 9.30 Uhr Pieve, loc. Parco - 9.45 Uhr  Vesio, loc. Pertica 10.30 Uhr PASSO NOTA in 1.200m Höhe - 15.30 Uhr Vesio, loc. Pertica 16.0O Uhr Pieve, loc. Parco

Dauer des Ausflugs: 4 Std. - Schwierigkeitsgrad: einfach